Familienhund - Malching e.V.
Ihr Verein für Mensch und Hund

Therapie. und Besuchshundeausbildung, Hunde im sozialen Einsatz 

Sich sozial für andere Menschen einsetzen und für sich und seinen vierbeinigen Freund eine Teamaufgabe finden? Wenn Sie das erreichen wollen, beginnen Sie die Ausbildung zum Besuchshundeteam oder Therapiehundeteam. Auf den nächsten Seiten werden wir Ihnen den Weg dorthin vorstellen und aufzeigen, welche Möglichkeiten des Einsatzes es für Sie und Ihre Fellnase gibt.

Therapie und Besuchshunde in der Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt im Regelfall, wenn Ihr Hund den 6. Lebensmonat vollendet und eine Einstellungsprüfung bestanden hat (mehr dazu auf Anfrage). Im Anschluss werden die ersten Übungs- und Ausbildungsbesuche durchgeführt. In dieser Zeit muss der Hund verschiedene Prüfungen (Wesenstest, Begleithundeprüfung) ablegen. Der Hundeführer legt in dieser Zeit seinen Sachkundenachweis ab.

Der Hund ist nun ca. 16 - 18 Monate alt und geht mit seinem Menschen in die verstärkte Ausbildung für Therapie- und Besuchshundeteams in verschiedene Einrichtungen (Dauer ca. 4 - 6 Monate). Zum Schluss findet ein Abschlussseminar mit 40 Stunden (5 Tage) und den Abschlussprüfungen in Theorie und Praxis statt. Hat das Team beide Prüfungen bestanden, darf es sich Therapie- und Besuchshundeteam nennen und bekommt seine Abzeichen und das Zertifikat.

Wenn Sie mit Ihrer Fellnase schon den Wesenstest, die Begleithundeprüfung, D.O.Q. Test 2.0 und Sie den Sachkundenachweis abgelegt haben (anerkannt: VDH, ), dann sparen Sie Zeit und können nach der Einstellungsüberprüfung sofort mit der Ausbildung zum Therapie- und Besuchshundeteam beginnen.

Therapie & Besuchshunde im Einsatz:

Der Einsatz bei Freunden auf vier Pfoten lohnt sich für beide, für Sie als Mensch aber auch für Ihren Hund. Gerne können Sie auf Anfrage einmal an einem solchen Einsatz teilnehmen und sich selber einen Eindruck verschaffen, wir und die Teams würden sich freuen.

 

Die Kontrolle:

Die Teams werden im Rahmen der Qualitätssicherung regelmäßig überprüft und legen jedes Jahr eine Prüfung in Theorie und Praxis zum Qualitätserhalt und zur Leistungssteigerung ab. Aber auch eine allgemeine Weiterbildung im Bereich Hunde ist angesagt.

 

Ausbildungskosten:

Wir haben die Kosten für die Ausbildung so festgelegt, dass sie für jeden erschwinglich ist. Wie die letzten Kurse gezeigt haben, sind Einrichtungen als auch Träger von Schulen und Kommunen auch bereit diese Kosten zu übernehmen (wir helfen Ihnen soweit möglich gerne dabei). Die Ausbildung wird im Rahmen des TÜV-Süd geprüften Qualitätsmanagements durchgeführt.

Alle Hunderassen gern gesehen:

Sie können natürlich jederzeit, egal wie alt der Hund ist, mit der Ausbildung beginnen. Auch Tierheimhunde oder Hunde mit Behinderung sind gern gesehene Teilnehmer.

 

Bei Fragen vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

 

Ausbildungsleiter:

 Josef Hellinger:

 news@familienhund-malching.de

Telefon: 08573-969734

Handy: 0151-42111200 

Trainer:

Monika Dietz:

fetzenoed@yahoo.de

Thomas Winklhofer